ILLIES spendet 1.058 FFP3-Atemschutzmasken

Anfang Februar gingen unseren Kollegen in China die Atemschutzmasken aus und außerdem waren diese praktisch nicht mehr verfügbar. Da die Pandemie immer mehr Länder zu erfassen begann, beschloss unser Hamburger Büro ein entsprechendes Vorratslager anzulegen mit dem Plan alle unsere Mitarbeiter in Asien zu versorgen.

 

„Die Spende der FFP3 Masken ist eine Riesenhilfe, da der Schutz unserer Mitarbeiter von immenser Bedeutung ist und bedauerlicherweise Gegenstände der persönlichen Schutzausrüstung Mangelware sind.“

Professor Dr. Stefan Jäckle – Chefarzt Allgemeine Innere Medizin des St. Adolf Stifts

 

Da die jüngste EU-Verordnung nun den Export von Schutzausrüstungen untersagt, spendet ILLIES Hamburg diese 1.058 FFP3-Atemschutzmasken gerne an unsere lokalen Fachkräfte im Gesundheitswesen: Die Hamburger Gesundheitsbehörde und an das Krankenhaus St. Adolf-Stift in Reinbek, Schleswig-Holstein.

Laut Professor Dr. Stefan Jäckle - Chefarzt Innere Medizin am St. Adolf-Stift - ist diese Spende eine große Hilfe zum Schutz der Mitarbeiter des Krankenhauses, da persönliche Schutzausrüstungen derzeit sehr knapp sind.

 

Lesen Sie die Pressemitteilung des Krankenhauses über unsere Spende und die lokale Unterstützung, die das Krankenhauspersonal derzeit erhält.

Die rege lokale Berichterstattung über die Spende haben wir in einem Presseclipping zusammengefasst. Stöbern Sie auch durch unsere Rubrik "ILLIES in den Medien"