Chinaplas 2019: Chinesische Kunden zeigen weiterhin großes Interesse an thermogeformten Außenverkleidungsteilen für Elektroautos

Die diesjährige Chinaplas bestätigte den sich bereits seit dem letzten Jahr abzeichnenden Trend, dass der chinesische Markt verstärkt Maschinen zur Herstellung von thermogeformten Außenverkleidungsteilen höchster Qualität, hauptsächlich für Elektrofahrzeuge nachfragt.

ILLIES China bietet hier zusammen mit seinem langjährigen Partnerunternehmen GEISS mit der T10 bzw. der kleineren Ts1 seine bisher produktivsten Thermoformmaschinen an, die durch entsprechende CNC-Nachbearbeitungsmaschinen, hergestellt auch von GEISS, ideal ergänzt werden können. Bislang haben sich weltweit über 100 Firmen für die neueste GEISS Thermoformmaschine T10 entschieden.

Auf der Chinaplas 2019 in Guangzhou war im Vergleich zum letzten Jahr ein geringerer Besucherandrang auf dem ILLIES Messestand zu verzeichnen – dafür aber eine deutlich höhere Anzahl an qualifizierten Anfragen, die eingegangen sind. Wie auch in den vergangenen Jahren der Inhaber & Geschäftsführer von GEISS AG, Herr Manfred Geiss, war wieder persönlich vor Ort auf dieser für den asiatischen Bereich wichtigsten Kunststoffmesse.

 

Chinesische Besucher zeigen großes Interesse an den Thermoformmaschinen von GEISS
Meeting mit Kunden auf Chinaplas
Während der Messe, Chinaplas 2019
Der Inhaber und Geschäftsführer von GEISS AG, Herr Manfred Geiss, auf Chinaplas 2019