SaigonTex 2018: Ausländische Investitionen in der vietnamesischen Textilbranche fördern das sehr gute Investitionsklima des Landes

Die diesjährige Textilmesse SaigonTex, die vom 11. - 14. April 2018 in Ho-Chi-Minh-Stadt stattfand, hinterließ einen positiven und zuversichtlichen Eindruck bei den Ausstellern und anwesenden Fachleuten aus der Textilbranche. Die Leitmesse der Textil- und Bekleidungsindustrie in Vietnam wurde von etwa 900 Ausstellern aus 27 Ländern gebucht und zog voraussichtlich erneut über 20.000 interessierte Besucher an.

ILLIES ENGINEERING VIETNAM präsentierte die Textilmaschinenhersteller KARL MAYER, OERLIKON, ITEMA, TERROT, THIES und GRAF auf einem eigenen Messestand. Neben innovativen Lösungen für die Wirkerei und Kettvorbereitung wurden von ILLIES auch das ergänzende Portfolio für die Garnherstellung und–veredelung sowie Web-, Rundstrick- und Ausrüstungsmaschinen präsentiert.

Christoph Peters, General Director von ILLIES VIETNAM, fasste zusammen: „Zwar war die Messe in Bezug auf Gäste und Aussteller etwas schwächer als noch im letzten Jahr. Wir konnten jedoch einen erfreulichen Anstieg in der Qualität der Gespräche und Anfragen feststellen.“

Laut unserem Team vor Ort kamen die Besucher hauptsächlich aus Vietnam, aber auch Fachleute aus Korea, Italien, Türkei und Taiwan waren dabei. Die ILLIES-Mitarbeiter führten Gespräche sowohl mit vielen bestehenden Kunden, als auch mit einer Reihe neuer Interessenten, die ihre Bereitschaft für eine Zusammenarbeit bei Projekten in Vietnam zeigten.

Insgesamt bestätigte die SaigonTex 2018 den bereits bekannten Trend zu immer mehr ausländischen Investitionen in der vietnamesischen Textilindustrie, was weiterhin zu dem unverändert guten Investitionsklima in Vietnam beiträgt.

Der ILLIES-Messestand auf SaigonTex 2018
Das Team von ILLIES und Vertreter unserer Partnerunternehmen
Arbeitsatmosphäre am ILLIES-Messestand
Während der Gespräche und Treffen auf der Messe